Nachdruck des Edelby-Liturgikons

Das Liturgikon, im Untertitel als das „Messbuch der byzantinischen Kirche“ charakterisiert, erschien 1967 im Verlag Aurel Bongers. Die Auflage ist lange vergriffen. Auch Einzelstücke sind antiquarisch nur äußerst selten und zu stark überhöhten Preisen zu bekommen. Der trotz seiner fast 1100 Seiten handliche Band enthält die wichtigsten Texte der beweglichen und unbeweglichen Feste und Heiligengedenktage in ansprechender deutscher Übersetzung. Er ist daher ein unentbehrlicher Begleiter für die Vorbereitung oder die Mitfeier der göttlichen Liturgie.

Der nun realisierte Nachdruck ist leicht vergrößert und ohne die im Original enthaltenen Ikonen-Tafeln hergestellt.

Ausstattung

1104 Seiten

Format 12,5 × 19 cm

teilweise klassischer Zweifarbdruck

beste Papierqualität und buchbinderische Verarbeitung

Fadenbindung, Leineneinband mit Goldprägung

4 Lesebändchen

Zelebrationsausgabe

Da die Textfassung des Liturgikon noch immer breite Akzeptanz besitzt, ist auch die Herstellung eines Ritualfaszikel der Chrysostomus-Liturgie im klassischen Zweifarbdruck geplant. Für die Hand des Zelebranten wie auch der mitfeiernden Gläubigen wird damit endlich eine Ausgabe in gutem Deutsch und bester Typographie zur Verfügung stehen. (Der Preis steht noch nicht fest; er richtet sich nach der Anzahl der Subskriptionen.)

Ausstattung

ca. 80 Seiten

Format 11 × 18 cm

beste Papierqualität und buchbinderische Verarbeitung

Fadenbindung, verschiedene Einbandqualitäten